Produkt für Unternehmen

Zahlungsmodus
Sprache
Kundenservice
Geld-zurück-Garantie
Freemium
Business-Produkt
Testzeitraum
Abschluss
Kosten
Filter
Zahlungsmodus
Sprache
Kundenservice
Geld-zurück-Garantie
Freemium
Business-Produkt
Testzeitraum
Abschluss
Kosten

Capitoo hat sich auf Online-Kurse von Pflicht-Schulungen und Unterweisungen zu Arbeitsschutz, Datenschutz und Compliance spezialisiert.

Eine Integration in ein eigenes Learning Management System ist nicht nötig.

Die Mitarbeiter absolvieren die Online-Kurse auf einer E-Learning-Plattform.

Bei Capitoo zahlst du pro Schulung. Du kaufst Zugangscodes. Jeder Code gibt einem Mitarbeiter einmaligen Zugang zu einem Online-Kurs.

Die Mindestabnahmemenge sind 25 Codes für 350 Euro.

Je mehr Codes du kaufst, desto günstiger wird’s. Beispiel: 250 Codes kosten 3.010 Euro.

Zu den Kunden von Capitoo zählen unter anderem Engel & Völkers (Immobilien) und die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände.

CareerFoundry hat zwar nur 4 Online-Kurse im Angebot, diese 4 Online-Kurse sind allerdings genauso umfangreich wie detailliert. Die Themen: User Interface Design, User Experience Design, Webentwicklung und Data Analytics.

Die Online-Kurse auf CareerFoundry gehören mit rund 6.000 Euro pro Kurs zum oberen Preissegment. Dafür stehen dir ein Tutor und ein Karriereberater zur Seite und du erhältst einen Job-Vorbereitungskurs sowie einen individuellen Stundenplan.

FutureLearn ist ein britischer Anbieter von Massive Open Online Courses (MOOC). Die beliebtesten Themen: IT, Medizin und Business & Management.

FutureLearn-Kurse sind kostenlos. Benötigst du ein Zertifikat, wird ein jährlicher Beitrag für den Tarif „Unlimited“ fällig. Dafür erhältst du zusätzlich zeitlich unbegrenzten Zugriff auf alle Online-Kurse bei FutureLearn.

Creative Live bietet Live-Übertragungen von Präsenz-Kursen mit echten Lehrern und Schülern auf 5 Kanälen: Photo & Video, Art & Design, Music & Audio, Craft & Maker und Money & Life.

Wirst du auf den 5 Live-Kanälen nicht fündig, schaust du dir eine der vielen Aufzeichnungen aus der On-Demand-Bibliothek an.

CreativeLive ist englischsprachig und kostenpflichtig. Du kaufst CreativeLive im Abonnement, das du wahlweise monatlich oder jährlich bezahlst.

goskills bietet Online-Kurse zu den Themen Büro-Software (u.a. Excel, Word, Access) und Projekt-Management.

Die englischsprachigen Online-Kurse von goskills kaufst du im monatlichen oder jährlichen Abonnement. goskills lädt dich zu einer 7-tägigen Testphase ein.

Udacity ist eine US-amerkanische E-Learning-Plattform, die sich auf Tech-Themen spezialisiert hat. Bei Udacity findest du englischsprachige Online-Kurse über das Programmieren, Künstliche Intelligenz und Webdesign.

Für einen Online-Kurs bei Udacity zahlst du zwischen 100 und 300 Euro, inkl. der Betreuung durch einen persönlichen Tutor und einem Karrieregespräch.

oncampus ist einer der größten deutschen E-Learning-Plattformen und an die Technische Hochschule Lübeck angeschlossen.

oncampus bietet kostenfreie MOOCs, kostenpflichtige Online-Kurse und sogar berufsbegleitende Fernstudiengänge.

Die kostenpflichtigen Online-Kurse zahlst du einmalig. Hast du einen Online-Kurs erfolgreich abgeschlossen, erhältst du ein digitales Zertifikat.

Skillshare ist ein Marktplatz für Online-Kurse und bringt Schüler und Dozenten zusammen. Learning by Doing ist bei den Online-Kursen von Skillshare viel wichtiger als staubige Theorie.

Skillshare veröffentlicht regelmäßig sogenannte Skillshare Originals. Das sind Premium-Inhalte aus der eigenen Produktion.

Die englischsprachigen Online-Kurse auf Skillshare sind kostenpflichtig. Mit dem Abonnement Skillshare Premium erhältst du unbegrenzten Zugriff. Skillshare bietet einen 14-tägigen Testzugang.