Programmieren

Programmieren ist buchstäblich Teil unseres Alltags. Von der Liefer-Pizza von Lieferando bis zur abendlichen Netflix-Session: überall ist Programmiercode.
Möchtest du Programmieren lernen und weißt nicht, mit welcher Programmiersprache du starten sollst? Möchtest du deinen Karriereskills Programmier-Grundkenntnisse hinzufügen? Lerne jetzt,
  • wie du die ersten Schritte in der Welt des Programmierens machst
  • mit welchen Online-Kursen, Büchern und Blogs du in kurzer Zeit große Lernerfolge feierst
  • warum Programmieren lernen eine super Idee ist
Kosten
Sprache
Format
Abschluss
Dauer
Level
Filter
Kosten
Sprache
Format
Abschluss
Dauer
Level
Learn Machine Learning from Stanford University. Machine learning is the science of getting computers to act without being explicitly programmed. In the past decade, machine ...
Learn Version Control with Git from Atlassian. The Version Control with Git course provides you with a solid, hands-on foundation for understanding the Git version ...
Learn Building Web Applications in PHP from University of Michigan. In this course, you'll explore the basic structure of a web application, and how a ...
Learn HTML, CSS, and Javascript for Web Developers from Johns Hopkins University. Do you realize that the only functionality of a web application that the ...
No programming experience? No Problem! Start developing Android apps today.
Lerne alles über HTML5 und CSS3 inkl. responsive Webdesign, Grid-Systeme, Flexboxen und einem riesigen Praxis-Projekt!
Learn Front-End JavaScript Frameworks: Angular from The Hong Kong University of Science and Technology. This course concentrates mainly on Javascript based front-end frameworks, and in ...
Everything you need in one online course to go from complete beginner to fully qualified Web Developer within 6 months.

Programmieren lernen: Voraussetzungen

Die gute Nachricht: Auch als absoluter Neuling, der bisher weder eine Zeile Code geschrieben noch gelesen hat, kannst du Programmieren lernen. Du brauchst keinen Universitätsabschluss, keinen Meisterbrief oder Staatsexamen. Teures Equipment ist ebenfalls nicht nötig. Alles, was du zum Programmieren lernen brauchst, ist ein Computer, dein Gehirnschmalz und die richtigen Lernressourcen. Wo du diese Ressourcen findest, zeige ich dir später im Artikel. Die schlechte Nachricht: Es gibt keine. Du musst einfach loslegen 🙂

 

Welche Programmiersprache?

Wenn du 3 Programmierer fragst, welche Programmiersprache die beste Einstiegssprache ist, erhältst du 3 verschiedene Antworten.

Fest steht: Zum Programmieren musst du eine Programmiersprache lernen.

Im Laufe des Zeit wird eine Zweit- und Drittsprache dazu kommen.

Denn wenn du eine Programmiersprache kannst, ist die nächste Sprache einfacher zu erlernen.

Programmiersprachen folgen mehr oder weniger demselben Schema.

Welche Programmiersprache wird nun deine Erste?

Es kommt drauf an, was du zuerst programmieren möchtest.

HTML und JavaScript

Interessierst du dich für Webentwicklung?

Starte mit HTML und setze danach Javascript oben drauf.

Vorteile:

  • Für beide Sprachen brauchst du keine teuren Programmierumgebungen
  • HTML ist eine Anfänger-freundliche Sprache

Python

Die Programmiersprache Python ist sehr beliebt bei Programmier-Einsteigern.

Python ist gut lesbar, weil sie viele Wörter aus der englischen Sprache enthält, wie „not“, „in“ oder „or“.

Dass Python einfach zu lernen und zu lesen ist, bedeutet aber keineswegs, das Python nur für einfache Anwendungen zu benutzen ist.

Python ist die offizielle Programmiersprache von Google. Große Teile von Instagram funktionieren mit Python und es läuft selbst auf Intel-Chips.

Python ist vor allem für Künstliche Intelligenz und Web Crawling sehr beliebt.

Mit Python automatisierst du alle Arten von Aufgaben, groß oder klein. Mit Python kannst du fast alles programmieren.

Unseren Lern-Ratgeber über Python inklusive Empfehlungen für Online-Kurse, Apps und Bücher findest du hier.

Mit Programmiersprachen C++, C# (hier geht’s zum C#-Lernratgeber) oder Java (Plattformunabhängige Anwendungen) entwickelst du mächtige Software.

Allerdings sind diese Sprachen schwieriger zu erlernen.

App programmieren

Wenn du eine App programmieren willst, stelle dir folgende Fragen:

Ist ein App-Baukasten ausreichend?

Wenn deine App nicht zu viele Sonderlocken hat, ist es vielleicht nicht notwendig, Programmieren zu lernen.

Mit einem App-Baukasten, wie Good BarberSwiftic oder AppYourself klickst du dir deine eigene App zusammen.

Auf welchem Betriebssystem soll die App laufen

Für Android-App benötigst du Kenntnisse in der Programmiersprache Java. Der E-Learning-Anbieter udemy hat einen top-bewerteten Kurs zur Android-App-Entwicklung im Angebot.

iOS-Apps für Apple-Produkte laufen in Swift. Auch für die App-Entwicklung im Betriebssystem iOS wirst du bei udemy fündig.

Wenn deine App nicht allzu kompliziert ist, baue sie als Web-App mit JavaScript für beide Betriebssysteme gleichzeitig. Einen kostenlosen Kurs zur Entwicklung von Web Apps findest du bei Coursera.

 

Empfehlung

Ich empfehle dir, Programmieren mit einem Online-Kurs zu lernen.

  • Programmieren ist das beliebteste Thema in der Welt der Online-Kurse. Das Angebot ist riesengroß und von guter Qualität.
  • Online-Kurse sind interaktiver als Bücher und günstiger als Kurse vor Ort.
  • Online-Kurse sind didaktisch und fachlich hochwertiger als Youtube-Tutorials.

Suchst du nach einem Online-Kurs auf deutsch, empfehle ich dir den Einsteiger-Kurs auf LinkedIn Learning. Nutze den kostenlosen Testmonat, um den Kurs durchzuarbeiten.

Wenn englisch für dich kein Problem ist, starte deine Programmier-Karriere dort, wo die meisten anderen Programmierer ihre Karriere in der jüngeren Zeit ebenfalls gestartet haben: Auf Codecademy!