Höhere Mathematik 1: Analysis und Lineare Algebra

Die Höhere Mathematik 1 (oder Höhere Mathematik A) stellt eines der wichtigsten Studienfächer im Grundstudium eines Wirtschaftsingenieurs dar. Es vermittelt grundlegendes mathematisches Wissen, welches Ihnen im weiteren Verlauf Ihres Studiums immer wieder in anderen Studienfächern begegnen wird. Daher haben wir diesen Kurs entwickelt um Ihnen einen sicheren Weg dahin zu ebnen.

Im Eingangskapitel werden Sie ausführlich mit der Mengenlehre und den Reellen Zahlen vertraut gemacht. Dieses umfasst u.a. den Umgang mit Mengen sowie die Rechenkenntnisse zu Beträgen, Intervallen und Schranken.

Anschließend befassen wir uns mit der Vektorrechnung. Hier stehen besonders die Vektoraddition, Vektorsubtraktion und die Multiplikation von Vektoren im Mittelpunkt. Anhand von ausführlichen Beispielen erklären wir Ihnen den Unterschied von Skalarprodukten, Vektorprodukten sowie Spatprodukten. Im Kapitel Komplexe Zahlen werden die Grundrechenarten komplexer Zahlen sowie Nullstellen von Polynomen behandelt. Den Unterschied zwischen rationalen und nicht rationalen Funktionen im Kapitel Elementare Funktionen erklären wir Ihnen schrittweise und liefern Ihnen, wie zu beinahe jedem Kurstext, Übungsaufgaben mit Hilfe derer Sie ihren Wissensstand überprüfen können.

In der sich anschließenden Differentialrechnung thematisieren wir detailliert Ableitungen, Wendepunkte, Extremwerte, Mittelwertsätze, Monotonie sowie Konvexität von Funktionen. Ein Abschnitt widmet sich ausführlich der Regel von de l’Hospital und dem Näherungsverfahren zur Nullstellenberechnung nach Newton.

Wie Sie bestimmte, unbestimmte sowie uneigentliche Integralen voneiandner unterscheiden sowie berechnen können, veranschaulichen wir Ihnen im Kapitel Integralrechnung. Ferner behandeln wir die partielle Integration von Funktionen.

Mit der Linearen Algebra befassen wir uns schließlich im letzten Kapitel. Hierbei geht es vor allem um die Matrizenmultiplikation, die invertierbarber Matrix, das Gauß Eliminationsverfahren, den Rang einer Matrix, die Bestimmung der Determinanten nach Laplace und Cramer sowie die Berechnung der Eigenwerte und Eigenvektoren.

Nach Abschluss dieses Kurses können Sie beruhigt in die Klausur gehen und erfahren einen vereinfachten Einstieg in andere technisch-mathematische Studienfächer.

Mehr

Kosten

kostenpflichtig

Eigenschaften

Deutsch
Jessica Scholz
ohne Zertifikat

Dieses Produkt bietet

Lerndauer: 2,5 Stunden
Kapitel: keine Angabe

Das könnte dich auch interessieren

Die Werkstofftechnik 2 ist ein bedeutendes und gleichzeitig sehr praxisnahes Studienfach im Ingenieurstudium. Der Kurs Werkstofftechnik 2 knüpft an den Online-Kurs Werkstofftechnik 1 an und ...
Die Werkstofftechnik ist ein bedeutendes und gleichzeitig sehr praxisnahes Studienfach im Ingenieurstudium. Der Kurs Werkstofftechnik 1 führt Sie in die Thematik der Werkstoffe ein und ...
In diesem Online-Kurs wird die Wärmeleitung durch einen Feststoff sowie der konvektive Wärmeübergang behandelt. Nach Abschluss des Online-Kurses werden Sie die wichtigen klausurrelevanten Themen der ...

Weitere Produkte des Anbieters


Warning: implode(): Invalid arguments passed in /www/htdocs/w018d824/skoola.de/wp-content/plugins/jet-engine/includes/components/listings/macros.php on line 255
Lernen Sie den Umgang mit Zbrush. Anhand einfacher Beispiele wird Ihnen die Software erklärt.
Google Ads: Learn how our clients have transformed their sales using google AdWords & get your AdWords certification!
In this WordPress CMS tutorial we’ll learn how to download and install WordPress on your computer to start creating WordPress sites locally. Software required: WordPress, ...